Logo

Bild
Menü
Unbenanntes Dokument

Aktuelles

 

Beim

ambulanten Hospizdienst für den Landkreis Cloppenburg e.V.

ist zum 01.02.2019 die Stelle einer

zweiten Koordinatorin

in Teilzeitarbeit zu besetzen.

 

Ihre Aufgaben sind hauptsächlich:

-          Koordination ehrenamtlicher Mitarbeiter/innen

-          Palliative Fachberatung

-          Sicherstellung der Umsetzung der geltenden Qualitätsanforderungen

-          Aufbau weiterer sozialer Dienste, Kooperation und Vernetzung

-          Allgemeine Bürotätigkeiten

-          Mitwirkung bei der Öffentlichkeitsarbeit

 

Voraussetzungen für eine Bewerbung sind:

-          eine abgeschlossene Ausbildung als Kinderkrankenschwester, Kranken- oder Altenpflegerin oder Sozialpädagogin einschließlich einer mindestens dreijährigen Berufserfahrung.

 

Nach den Bestimmungen der Rahmenvereinbarung nach §39 a, Abs. 2, Satz 6 SGB V sind für die Tätigkeit als Koordinatorin folgende Qualifikationen notwendige Voraussetzung:

-          Abschluss einer Palliativ-Care-Weiterbildung

-          Nachweis eines Koordinatorin-Seminars

-          Nachweis eines Seminars zur Führungskompetenz

 

Bewerbungen sind bis zum 30.11.2018 zu richten an

Hospizdienst für den Landkreis Cloppenburg e.V.

z. Hd.  Herrn Norbert Moormann

Kirchhofstr. 13

49661 Cloppenburg

 

Für Rückfragen stehen wir gern zur Verfügung, Tel.: 04471 - 8509140   

 

 

Vorbereitungskurs für ehrenamtliche Hospizarbeit

Im Bereich der ehrenamtlichen Hospizarbeit startet am 26.01./27.01.2019 mit einem Auftakt-Wochenendseminar im Blockhaus Ahlhorn ein neuer Vorbereitungskurs zum /zur ehrenamtlichen Hospizhelfer/in.

Der geplante Lehrgang, der auf diese Aufgabe vorbereitet und fachlich qualifiziert, wird sowohl in Form von Tages- (einige Samstage) als auch in Abendform durchgeführt.

Die Nachfrage nach ehrenamtlicher Begleitung in der Hospizarbeit nimmt ständig zu. Es sind vielfältige Aufgaben, die bewältigt werden müssen. Aus diesem Grund freuen wir uns über neue Ehrenamtliche, die sich mit uns gemeinsam in diesem Bereich engagieren. Jeweils nach individueller Absprache kann jeder frei tentscheiden, wieviel Zeit man investiert und in welchem Bereich man tätig werden möchte.  

Der Lehrgang umfasst ca. 102 Unterrichtsstunden, ist als KEB Zertifikatskurs anerkannt und entspricht somit den Anforderungen und Empfehlungen des Bundesverbandes für Hospiz und Palliativarbeit. Ziel ist es, ein fundiertes Basiswissen zu vermitteln, um Schwerkranke und Sterbende hilfreich zu begleiten. Inhalte des Lehrgangs sind Themen wie Krankheit, Sterben und Tod, religiöse Aspekte in der Sterbe- und Angehörigenbegleitung, Gesprächsführung, Sterbephasen, Palliativversorgung, Validation und Informationen zu rechtlichen Fragen.

Interessierte Personen können sich beim Hospizdienst unter der Telefonnummer: 04471-8509140 oder beim Bildungswerk unter der Telefonnummer: 04471-91080 (Maria Wilken) melden.

 

Buchvorstellung und Leseproben mit Heinrich Siefer (Dozent der Akademie Stapelfeld)

Am Donnerstag, dem 29.11.2018 findet in der VHS Cloppenburg um 20:00 Uhr ein Abend für Erwachsene statt, an dem Heinrich Siefer geeignete Kinder- und Jugendbücher für die Auseinandersetzung mit Sterben, Tod und Trauer vorstellen wird.

Kinder und Jugendliche brauchen Antworten, auch und gerade zum Thema Sterben, Tod und Trauer. Mit Hilfe von Geschichten und Bilderbüchern fällt es leichter, solche Antworten zu geben.

Interessierte Personen können sich beim Hospizdienst unter der Telefonnummer: 04471-8509140 anmelden.

Wir wollen

dem Leben

nicht mehr

Stunden

geben,

sondern den

Stunden

mehr Leben